Staplerarten

Staplerkurs-Staplerführerschein

Der Staplerschein oder auch fachkenntnisnachweis für Hubstapler , ist ein Kurs mit 21 bis 30 Unterrichtseinheiten, bei dem eine theoretische und eine praktische Prüfung abverlangt wird. 
 

♦Schubmaststapler

Teleskopstapler

♦ Geländestapler

♦ Kommissionier-Stapler

♦ Containerstapler

♦ Schwerlaststapler

♦ Schlepper

 

Stapler

Der Schein fürs Staplerfahren ist vom Kursablauf sehr kompakt und einfach gehalten.

Diese Themen werden Sie bei Staplerschein erwarten:

♠ Technischer Aufbau eines Hubstapler

♠ Sicherheitseinrichtungen  

♠ Normen und Vorschriften

♠ Den allgemeinen Betrieb eines Hubstaplers

♠ Gesetzliche Bestimmungen 

♠ Außerdem erwarten dich die Grundlagen der Hydraulik, Mechanik und                        Elektrotechnik.

♠ Unfallverhütung 

Die Praktischen Prüfung ist an einem geeigneten Übungsplatz, man muss eine Palette von A nach B und wieder zurück zu transportieren. Am Anfang ist es schwierig, das perfekte führen eines Staplers lernt man dann erst in der Praxis.

Bei der Theoretischen Prüfung erwarten dich je nach Land zwischen 40 bis 60 Fragen für die du 60 Minuten Zeit hast, dass geht sich ganz leicht aus. Der Großteil der Prüfteilnehmer brauchen ca. 20 min für diese Prüfung.  Diagramme, Berechnung von Gewichten und das Heben von Lasten sind ebenfalls ein Teil der Prüfung. Dürfte kein Problem sein, auch wen die Schule schon etwas länger her ist.

Der Kurs selbst: Auf mögliche Gefahren und Gesetzliche Bestimmungen werdet Ihr basierend auf §62 des Arbeitnehmer-Innenschutzgesetz hingewiesen.
Klar ist auch dass du bei Fahrlässigkeit oder vorsätzlich handelst du zu 100% haften kannst. Staplerfahrer müssen sich ebenfalls davon überzeugen ob die Ladungssicherheit vorhanden oder eingehalten wird.

Im Falle eines Unfalles kann der Staplerfahrer eine Teilschuld erhalten und mit seinem Privatvermögen haften.
Dazu bitte ich euch dieses Szenario mit eurem Arbeitgeber vorab zu besprechen und schriftlich festzuhalten, dass du für so etwas versichert bist.
Nicht vergessen beim fahren mit dem Stapler auf der Straße gilt die Regel der StVO, aber das hört Ihr im Kurs auch noch.

FAZIT:

Zusammengefasst sind sehr viele interessante Themen dabei, meiner Meinung sind es trotzdem viel zu viele Stunden für diesen Kurs und das was abverlangt wird.

Der für Preis für die Unterrichtseinheiten liegt bei ca. 280-350€.

Gut zu Wissen ist, dass man von der jeweiligen Firma eine Einweisung und eine Betriebsfahrerlaubnis benötigt.

Ich persönlich habe den Kurs im bfi gemacht, aber ebenso bietet das Wifi ebenso den gleichen Kurs an.
Viele Staplerfirmen in Deutschland sowie die TÜV und Bildungsinstitute wie DEKRA Akademie bieten solch einen Kurs an.
Generell sind die Kosten in Deutschland etwas teuer gegenüber als in Österreich, dazu wendet euch an das AMS bzw. an die Arbeitsagentur in Deutschland. Den die Kurse werden immer gefördert oder sogar ganz bezahlt.

Die Förderung beträgt meist 30% der Kurskosten bis zu 1200€ (AT).

In einem anderen Beitrag erfährt Ihr mehr zum Thema das Führen v

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top