4 Wichtige Methoden zum Online Geld verdienen, die du kennen solltest

By | November 4, 2015
4 Wichtige Methoten zum Online Geld verdienen die du kennen solltest

4 Wichtige Methoten zum Online Geld verdienen die du kennen solltest

Wenn du ein Online-Business startest, willst du dabei ohne Zweifel auch den einen oder anderen Euro verdienen. Ich werde dir hier nicht „Das Blaue vom Himmel“ versprechen. Falls du mit deinem Online-Business Geld verdienen möchtest, darfst du nicht erwarten, dass du von heute auf morgen damit reich wirst und tausende Euro im Monat verdienst. Dass sich online Geld verdienen lässt steht außer Frage, sogar äußerst viel Geld, aber dazu gehört auch jede Menge Arbeit.

Zusammengefasst hast du folgende Möglichkeiten zum Online Geld verdienen:

  • Durch den Verkauf eigener Produkte bzw. Dienstleistungen
  • Durch Provisions-Marketing genannt auch Affiliate-Marketing (Verkauf bzw. Empfehlung fremder Produkte bzw. Dienstleistungen über einen Affiliate-Link)
  • Durch Werbung

Jedoch gibt es unedenlich viele Wege, um mit deinem Online-Business Geld zu verdienen, wobei einige besser und andere schlechter funktionieren.

Sehr viele Internetmarketer verdienen Geld über Affiliate-Programme und finanzieren somit ihren Lebensunterhalt.

 

An dieser Stelle möchte ich weiter ins Detail gehen und dir genaue Maßnahmen vorstellen, wie du online Geld verdienen kannst.

 

A. Webseite erstellen und durch Affiliate-Einnahmen online Geld verdienen

Meiner Meinung nach ist eine eigene Website oder Blog dass „A und O“ damit du online Geld verdienen kannst.

Warum eine eigen Website oder Blog zum Online Geld verdienen so Wichtig ist ?

Online Geld verdienen lässt sich mit einer eigenen Webseite auf mehrere Arten:

  • Du verkaufst dein eigenes Produkt über deinen Blog oder Website.
  • Du kannst Affiliate-Links auf deiner Webpräsenz einbauen, dies eignet sich besonders gut, wenn du zum Beispiel über Produkte und deine Erfahrungen in der Praxis mit diesen Produkten oder Dienstleistungen berichten möchtest. Du kannst in die Artikel perfekt einen Affiliate-Link zu dem passenden Produkt einbauen und verdienst dabei jedes Mal online Geld, wenn irgendjemand über deinen Affiliate-Link auf der entsprechenden Shop etwas kauft.
  • Du kannst Google AdSense in dein Online-Business einbauen und somit über Banner-Werbung online Geld verdienen (du bekommst einige Cent pro Klick auf den Werbebanner). Wenn du Banner auf deiner Seite integrieren möchtest rate ich dir eine andere Methode: Affiliate-Banner auf deiner Webpräsenz integrieren – anders wie bei Google AdSense wirst du nicht für die Mausklicks auf deine Werbebanner mit einigen Cent entlohnt, statt dessen wie bei den Affiliate-Links prozentual am Verkaufserlös beteiligt. Eine hervorragende Methode zum online Geld verdienen.
  • Du könntest Backlinkseller auf deiner Webseite involvieren. Ein kleines Tool, das du als Widget in eine Sidebar oder in den Footer in deinem Internetauftritt integrieren kannst. Im Folgenden können an dieser Position Links bei dir gekauft werden, mit denen du Bares verdienst. Du kannst dabei festlegen, welche Links du auf deiner Homepage erlaubst und aus welchen Themengebieten die Links kommen dürfen. Erwartungsgemäß kannst du auch Links, die dir nicht gefallen, wieder entfernen. Eine sehr einfache Möglichkeit, um online Geld zu verdienen. Zu Anfang werden es jedoch nur einige Euro sein. Wenn deine Webseite größer wird und auch mehr Backlinks hat, wirst du auch schnell mehr Geld verdienen.

Für den Anfang empfehle ich dir vor allem folgende Strategie:

Schaue einmal bei den bedeutensten Affiliate Plattformen Zanox oder affili.net vorbei, mit Sicherheit wirst du bei der gigantischen Auswahl an Partnerprogrammen garantiert fündig, die du auf deiner Webseite einbauen kannst. Schaue einfach mal durch die entsprechenden Kategorien der Affiliate Netzwerke und suche passende Partnerprogramme heraus. Du könntest einerseits ein oder zwei Werbebanner suchen, die optisch zu deiner Website passen – und andererseits Affiliate-Links in Form von Textlinks in deine Artikel einbauen.

Integriere Backlinkseller in deine Internetseite, damit du zu Beginn gleich ein wenig Geld mit deinem Online-Business verdienen kannst – denn in diesem Fall ist es unabhängig davon, wie viele Besucher deine Homepage hat, oder wie viele Besucher auf deine Affiliate-Links klicken. Du verdienst schon dadurch Geld, dass die Links angezeigt werden.

 

TIPP: Die beste Website bringt keinen Erlös wenn man keine Besucher hat !!! Schau dir dazu unbedingt den Artikel: 14 Internet Traffic Quellen die du unbedingt kennen solltest an.

 

B. Digitale Produkte vermarkten, z.B. ein Ebook

3 Optionen für z.b Ebooks:

  • Verschenken von eigenen erstellten Digitalen Produkten, oder White Lable Produkte zur Lead Generierung (Der Deal ist einfach: Geschenk gegen Email Adresse – Listenaufbau)
  • Verkaufen von eigenen erstellten Digitalen Produkte über Digistore24
  • Bewerbung fremder Digitale Produkte als Affiliate über Digistore24 auf deiner Website (Hier erhältst du wieder Affiliate-Links zu Produkten von Digistore24)

Zum Online Geld verdienen eignen sich hervorragend auch digitale Produkte wie z.B Ebooks. Zum vermarkten oder verschenken Fremder (als Affiliate) oder eigener Digitalen Produkte, empfiehlt sich in beiden Fällen eine Landingpage zu dem Produkt zu erstellen. Das mit Abstand beste Tool hierzu ist meiner Meinung nach Goolux24. Da hast du im Moment knappe 900 Landingpage Vorlagen zur Auswahl, zusätzlich kannst du auch noch unlimitiert eigene Landigpages frei gestalten. Inklusive ist auch noch ein Autoresponder und Kontaktmanger. Absolute „must have“ Tools die für den eigenen E-Mail Listenaufbau benötigt werden. Das Tool kostet zwar 15€ pro Monat, aber die ist es auf jeden Fall wert.

Neben dem Erstellen einer Landingpage empfehle ich dir für dein Online-Geschäft auch einen Zahlungsanbieter zu inkludieren, der sich um den gesamten Bestell- und Zahlungsprozess kümmert und dir am Schluss automatisch dein Geld bezahlt. Super Erfahrungen habe ich mit Digistore24 gemacht. Du musst dich nicht um Rechnungserstellung oder ähnliches für die Käufer kümmern. Dafür musst du lediglich eine Gebühr von 7,9 % und 1 € je Transaktion bezahlen, was meiner Meinung sehr fair ist.

Wenn ein potenzieller Kunde deines Ebook auf „Ebook jetzt kaufen“ klickt, wird er direkt zur Verkaufsseite von Digistore24 weitergeleitet. Digistore24 kümmert sich dann um den kompletten Zahlungsprozess deines E-books. Du musst dich um nichts mehr kümmern. Es ist auch ein großer Nutzen für den Käufer deines E-Books: Er kann aus verschiedenen Zahlungsmethoden wählen und handelt auf einer vertrauenswürdigen Plattform.

Auf Digistore24 kannst du auch eigene Affiliate Werbekampagnen starten, wenn du ein virtuelles Produkt vermarktest. Dies kann sehr behilflich für dich sein, ich empfehle dabei auch eine hohe Provision zu zahlen (z.B. 30-50%), da du anderen auf diese Weise einen großen Anreiz gibst, dein Produkt für dich zu vermarkten. Sie sind Affiliate Partner von dir und wollen natürlich auch online Geld verdienen.

Zum Online Geld verdienen gehört Digistore24 einfach dazu. Es ist sozusagen ein Digital Affiliate Netzwerk mit dem z.B als Ebook Autor wie auch als Affiliate agieren kannst.

 

C. Eigene Produkte über einen eigenen Online-Shop verkaufen

Ähnlich wie in Punkt B. kann es für dich lohnend sein, über einen eigenen Online-Shop von dir selbst erstellte oder preisgünstig gekaufte Produkte zu verkaufen.

Wenn du dir einen Shop erstellen willst, ist das mit WordPress ohne Probleme möglich. Es ist sogar überaus einfach, da es wirklich gute Plugins dafür gibt und auch spezielle Templates (Vorlagen), die genau für Online-Shops ausgerichtet sind. Wenn du WordPress eingerichtet hast, kannst du das Plugin „WooCommerce“ installieren, welches für dich einen Onlineshop in WordPress einbettet. Wichtig dabei ist, dass du dazu ein Template installierst, was auch über eine Shop-Funktion verfügt. Du kannst bei Themeforest direkt „wordpress woocommerce“ in die Suchmaske eintippen und schon werden dir eine Menge Templates angezeigt, die mit WooCommerce kompatibel sind.

Wenn du über einen eigenen Online-Shop Produkte verkaufst, musst du am Schluss niemandem etwas bezahlen. Du kannst deine Produkte auch bei eBay und/oder Keinanzeigen inserieren – der Vorteil hierbei ist, dass du direkt etliche potentielle Neu-Kunden generieren kannst. Der Nachteil ist, dass du dann an eBay eine Gebühr bezahlen musst und du natürlich auch Rechnungsstellungspflicht hast.

Dabei kann dir auch ein enormer Aufwand entstehen. So musst du z.B. die Produkte selbst zur Post bringen und sie an deine Kunden verschicken. Sofern du dich von jeglichen Mühen befreien möchtest, aber dennoch deine eigenen Produkte vermarkten willst, dann kannst du auch eine Fulfillment Firma, beispielsweise Amazon damit beauftragen. Dann läuft alles über diese Fulfillment Firma und du kannst dich entspannen. Dafür werden jedoch auch wieder Gebühren fällig.

Sofern du zum Online Geld verdienen, einen eigenen Online-Shop betreiben willst, du aber darauf verzichtest das du eigene Produkte anbietest, dann wird der nächste Punkt sehr informativ für dich.

 

D. Betreiben eines Affiliate-Shops ohne eigene Produkte

Eine weitere Möglichkeit zum online Geld verdienen ist einen eigenen Online-Shop zu erstellen, in dem aber gar keine eigenen Produkte angeboten werden, sondern Produkte von anderen Werbetreibenden. Es gibt auch keinen richtigen Warenkorb, wie es sonst auch in Online-Shops üblich ist,sondern der Besucher deines Online-Shops wird bei Interesse an einem Produkt zu der entsprechenden Website weitergeleitet, auf der er es erwerben kann. Du wirst dann in Form einer Provision am Verkaufspreis beteiligt.

 

Fazit: Wie du siehst gibt es eine Menge Möglichkeiten zum online Geld verdienen. Wenn du dein Online-Business startest, solltest mit Punkt A und B anfangen. Diese zwei Methoden alleine erfordern schon sehr viel Zeit und Arbeit. Punkt C und D würde ich eher als weitere Option betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.